Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Artikel pro Seite:
Topeak Bikepacking Taschen-Set

Topeak Bikepacking Taschen-Set

CHF 199.90
CHF 259.60
Ortlieb Lenkertasche Handlebar-Pack
mehrere Varianten verfügbar

Ortlieb Lenkertasche Handlebar-Pack

ab CHF 135.00
Ortlieb Satteltasche Seat Pack
mehrere Varianten verfügbar

Ortlieb Satteltasche Seat Pack

ab CHF 179.00
Ortlieb Wasserbeutel Blau
mehrere Varianten verfügbar

Ortlieb Wasserbeutel Blau

ab CHF 25.00
Ortlieb Wasserbeutel Schwarz
mehrere Varianten verfügbar

Ortlieb Wasserbeutel Schwarz

ab CHF 25.00
Topeak BackLoader Bikepacking Satteltasche
mehrere Varianten verfügbar

Topeak BackLoader Bikepacking Satteltasche

ab CHF 69.90
CHF 72.50
Topeak MidLoader Bikepacking Rahmentasche
mehrere Varianten verfügbar

Topeak MidLoader Bikepacking Rahmentasche

ab CHF 35.90
CHF 44.90

Velotaschen und Fahrradkörbe – für jeden Zweck das richtige Teil

Was haben alle Velofahrer gemeinsam? Klar: Jeder, der in die Pedale tritt, hat etwas zu transportieren. Natürlich sind die Ansprüche höchst unterschiedlich. Wer für einen Sommertag mit dem Rennvelo packt, nimmt sehr viel weniger mit, als ein Veloreisender, der über Monate oder Jahre mit dem Velo um die Welt fährt. Auf dem Weg über die Alpenpässe zählt jedes Gramm, bei einer gemütlichen Fahrt durch die City spielt Gewicht nur eine untergeordnete Rolle. Und es ist nicht nur die Menge des Gepäcks, die einen grossen Unterschied macht. Ebenso grundlegend sind die Art des Gepäcks, der Typ Velo und natürlich nicht zuletzt der persönliche Geschmack.

 

Packtaschen: die universellen Alleskönner

Wenn du möglichst universell aufgestellt sein willst, empfehlen wir dir eine klassische Velotasche. Sie wird am Gepäckträger befestigt und deshalb auch Gepäckträgertasche genannt. Sie ist nicht nur vielseitig, sondern auch robust, langlebig und in den verschiedensten Designs erhältlich. Gute Velotaschen sind mit einem einzigen Handgriff am Velo zu befestigen und können mit Tragegriff oder Schulterriemen auch gut verwendet werden, wenn das Velo einmal stehen bleibt.

 

Velokorb: der praktische Klassiker

Du hast es gerne gemütlich und unkompliziert? Dann ist ein Velokorb eine gute Wahl für dich. Er wird mit einem Halterungssystem am Lenker festgeschraubt und ist besonders gut dazu geeignet, schnell eine Handtasche oder andere Teile hineinzulegen und loszufahren. Aber auch ein kleiner bis mittelgrosser Einkauf aus dem Supermarkt findet im Velokorb Platz. Es gibt ihn aus unterschiedlichen Materialien und in zahllosen Designs.

 

Gepäckträgertaschen: die Organisationstalente

Eine Gepäckträgertasche wird oben auf dem Gepäckträger befestigt, oft mit einem praktischen Klicksystem. Viele Modelle sind mit Seiten- und / oder Deckeltaschen ausgestattet, die es ermöglichen, viele Kleinteile zu transportieren, ohne dass sie durcheinandergeraten. Gepäckträgertaschen bieten mehr Stauraum als Lenkertaschen. Du kannst sie auch gut mit einem Trageriemen über der Schulter tragen, wenn du zu Fuss unterwegs bist.

 

Umhängetasche: die Freizeit- und Lifestyletasche

Die Umhängetasche, auch Messenger Bag genannt, ist eine interessante Option, wenn du wenig Zeit und auch nicht allzu viel Gepäck hast. Sie wird an einem Schulterriemen auf dem Rücken getragen und passt genau so gut aufs Velo wie in die Fussgängerzone. Besonders gut eignet die Umhängetasche sich für den Transport von Laptop oder Akten. Da sie nicht am Velo befestigt wird und ohne Gepäckträger auskommt, richtet sie sich in erster Linie an Liebhaber von puristischen Urbanbikes, die einen cleanen Look und wenig Anbauteile am Velo bevorzugen.

 

Lenkertasche: der kleine Werttransporter für die Velotour

In der Stadt eher selten anzutreffen, auf Velotouren jedoch ausgesprochen nützlich, ist die Lenkertasche. Sie hat stabile Seitenwände und wird, ähnlich wie ein Velokorb, mit einer Halterung am Lenker befestigt. Sie ist jedoch in der Regel kleiner und handlicher als dieser und kann abgenommen werden.

Sie eignet sich besonders gut, um auf Velotouren Wertsachen zu verstauen und diese bei Bedarf auch ohne das Velo zu transportieren – zum Beispiel beim Essen im Restaurant oder beim Besuch von Sehenswürdigkeiten, wenn das Velo abgestellt wird. Auch Kamera oder Smartphone sind in der Lenkertasche immer griffbereit. Oft lassen sich Lenkertaschen per Klicksystem mit nur einem Handgriff am Velo befestigen und von ihm abnehmen. Bei hochwertigen Modellen ist das Klicksystem abschliessbar – wer die Lenkertasche vom Velo nehmen will, braucht dazu einen Schlüssel.

 

Veloboxen: für Wertvolles und Empfindliches

Noch einen Schritt weiter als die Lenkertaschen gehen Hartschalenboxen. Sie sind aus robustem, hartem Material gefertigt und schützen empfindliche Gegenstände gegen Stösse und Schläge von aussen. Hartschalenkoffer sind mit deutlich mehr Packvolumen erhältlich als Lenkertaschen. Montiert werden sie hinten auf dem Gepäckträger. Da Hartschalenkboxen oft für den Transport von Wertgegenständen verwendet werden, sind viele Modelle mit einem Schloss ausgestattet.

 

Systemtaschen: mit einem Klick ist alles dran

Sehr praktisch und schnell zu bedienen sind Gepäckträgersysteme, wie sie beispielsweise von Klickfix, Pletscher oder Racktime angeboten werden. Bei Systemtaschen wird eine Halterung am Velo angeschraubt, in die ein Velokorb oder eine Tasche mit einem Handgriff per Klicksystem befestigt wird. Dies geht nicht nur rasch und sehr einfach, die Taschen bzw. Körbe sitzen auch besonders fest und verrutschfrei auf dem Velo, wenn ein Klicksystem verwendet wird.

 

Handytaschen & -cases: alles im Blick mit dem Smartphone am Lenker

Für viele ist das Smartphone aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch am Velo spielt der digitale Alltagshelfer eine wichtige Rolle. Navigations-Apps erleichtern die Wegfindung ungemein; für sportliche Fahrer stehen zahllose Rennvelo- und Mountainbike Apps zur Verfügung. Wenn du dein Smartphone während der Fahrt immer im Blick haben möchtest, ist ein wasserfestes Handycover ausgesprochen nützlich. So hast du das Smartphone am Lenker, es ist vor Wind und Regen geschützt, und deine Hände bleiben frei. Ein Sonnenschutz sorgt dafür, dass du auch bei Sonnenschein erkennen kannst, was auf dem Bildschirm steht, und die wasserfeste Folie über dem Display ist so konstruiert, dass du auch die Touchscreen-Funktionen verwenden kannst, ohne das Smartphone aus der Handytasche entnehmen zu müssen. Handycover sind für die meisten Smartphone-Typen erhältlich.

 

Velorucksack: alles dabei auf Tagestouren mit Rennvelo oder MTB

Wer mit MTB sehr schnell und sportlich unterwegs ist, käme niemals auf die Idee, einen Gepäckträger am Velo zu montieren. Aber wohin soll zum Beispiel die Softshelljacke für die Abfahrt vom hohen Alpenpass oder die Ersatz-Wasserflasche? Für sportliche Fahrer, die etwas mehr Gepäck haben, bietet sich ein Velorucksack an. Er ist sind gerade für den Rennradbereich mit geringstem Gewicht und hoher Strapazierfähigkeit erhältlich. Eine Variation des Velorucksacks ist der Trinkrucksack: Mithilfe eines Trinkschlauchs kannst du aus einer Trinkblase im Trinkrucksack trinken, ohne ihn abzusetzen.

 

Satteltasche: die Alternative für Sportliche

Die Satteltasche eignet sich für ganz kleines Gepäck, das immer dabei sein muss, wie z.B. Ersatzschlauch, Minipumpe, Montagehebel, Minitool.  Sie wird – je nach Grösse – mit einer oder zwei Halterungen am Sattelrohr direkt unter dem Sattel befestigt. Andere Modelle werden Sattelunterbau fixiert. Hochwertige Satteltaschen sind klein, leicht und sehr robust. Ähnlich wie bei einem Velorucksack ist ihr Volumen am besten für eine Tagestour geeignet.

 

Wasserdichte Velotaschen: bei jedem Wetter!

Wer gerne mit dem Velo unterwegs ist, lässt sich von etwas Regen nicht abhalten. Von richtig viel Regen auch nicht unbedingt. Schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Bei den Velotaschen sieht es ganz ähnlich aus: Wasserdichte Velotaschen halten auch dem allergrössten Wolkenbruch stand, der Inhalt bleibt knastertrocken. Ein weiterer Vorteil von wasserdichten Velotaschen ist, dass sie meist sehr hochwertig verarbeitet und somit ausgesprochen langlebig sind.

 

Packsack: für das ganz grosse Gepäck

Für lange Velotouren, bei denen eine vollständige Campingausrüstung transportiert wird und vielleicht sogar Vorräte für mehrere Tage, bieten je zwei Packtaschen vorne und hinten plus Lenkertasche oft nicht genügend Stauraum. Die Lösung ist ein geräumiger Packsack, der  waagerecht über den Packtaschen auf dem Gepäckträger transportiert wird. Die Federklappe des Gepäckträgers reicht für eine sichere Befestigung nicht aus. Um einen Packsack sicher zu befestigen, sind elastische Spannriemen ideal. Packsäcke sind auf den harten Dauereinsatz ausgelegt und in sehr robuster Qualität erhältlich. Kleinere Packsäcke lassen sich auch ohne Packtaschen parallel zur Fahrtrichtung auf dem Gepäckträger montieren. Packsäcke eignen sich am besten für grosse, unempfindliche Gepäckstücke wie Zelt, Isomatte oder Kleidung.

 

Bikepacking: Komplett ausgerüstet abseits der Strassen

Bikepacking ist eine relativ neue Art des Veloreisens, bei dem auf Gepäckträger (und oft auch auf Schutzbleche) verzichtet wird. Das Prinzip ist einfach: An einem Rennvelo, Gravelbike, Cyclocrosser oder Mountainbike werden eine Lenkertasche und eine Satteltasche montiert, um das nötigste Gepäck für eine grössere Tour zu verstauen. Das MTB bleibt somit (relativ) leicht und geländegängig; Mehrtagestouren abseits der Strassen und Pisten, auf die ein klassisches Tourenrad beschränkt ist, sind machbar. Mit dem Rennvelo sind mehrtägige Touren ohne Begleitfahrzeug möglich. Für Velo-Enthusiasten, die für ein paar Tage oder länger mit wenig Gepäck auskommen, erschliessen sich so völlig neue Tour-Möglichkeiten.

 

Velokoffer: Wenn kostbare Velos fliegen sollen

Du möchtest das Velo mit ins Trainingslager oder zu einer grösseren Tour im Flugzeug nehmen? Im Prinzip kein Problem, aber die Handhabe an manchen Flughäfen ist mitunter etwas ruppig. Auch verlangen viele Fluggesellschaften, dass das Velo verpackt ist. Die Lösung ist ein Velokoffer. Hierin lässt sich so gut wie jedes Velo sicher für den Transport verstauen. Velokoffer haben harte, stabile Schalen und sind innen gepolstert. Sie sind so gut wie immer mit kleinen Rädern bzw. Rollen ausgestattet, was das Manövrieren enorm erleichtert. Einige Velokoffer sind abschliessbar.

Velo-Transporttaschen: das Velo als Gepäckstück

Wenn Du dein Velo im Flugzeug transportieren willst, am Ziel aber keinen Velokoffer transportieren kannst, ist eine Velo-Transporttasche die richtige Wahl. Du kannst dein Velo mit herausgenommenem Vorderrade in der Velo-Transporttasche verstauen und diese nach der Landung relativ klein zusammenpacken, was den Transport der Tasche auf dem Velo ermöglicht. Die Velo-Transporttasche schützt das Velo nicht so perfekt wie ein Velokoffer, dafür ist sie nicht nur im zusammengefalteten Zustand handlicher, sondern in der Regel auch deutlich günstiger.

 

Übersicht Velotaschen und Fahrradkörbe

 

Art

Position am Velo

Verwendungszweck / Eigenschaften

Packtasche

Seitlich am Gepäckträger (hinten/vorne)

  • Für mittleres bis grosses Gepäck
  • Täglicher Gebrauch
  • Velotour
  • Berufspendeln
  • Einkäufe
  • Mit Schultergurt auch zu Fuss verwendbar
  • Sehr universell einsetzbar

Velokorb

Lenker

  • Einkäufe
  • Transport von anderen Gepäckstücken, z.B. Handtasche

Gepäckträgertaschen

Hinten auf dem Gepäckträger

  • Für kleineres bis mittleres Gepäck
  • durch Unterteilungen und Seitentaschen gut geeignet für den Transport von Kleinteilen

Umhängetaschen

 

  • Für Puristen und sportliche Fahrer
  • Auf kurzen Strecken in der Stadt
  • Zum Transport von Laptops oder Akten

Lenkertasche

Lenker

  • Für Wertsachen während der Velotour
  • Gegenstände, die griffbereit sein sollten, z.B. Kamera

Velokoffer

Hinten auf dem Gepäckträger

  • Für empfindliche Gepäckstücke
  • Gut geeignet auch bei zahlreichen Kleinteilen

Systemtaschen

Gepäckträger oder Lenker

  • Taschen lassen sich per Klicksystem schnell und sicher am Velo befestigen

Handycover

Lenker

  • Wasserdichte Hülle fürs Handy
  • Ermöglicht Navigation während der Fahrt

Velorucksack

 

  • Für sportliche Aktivitäten, insbesondere MTB

Satteltasche

An der Sattelstütze bzw. am Sattelunterbau

  • Für Kleinteile, die bei Touren immer dabei sein sollten
  • Grössere Modelle sind für den Transport von kleinem Gepäck geeignet
  • In Kombination mit Lenkertaschen auch für Mehrtagestouren

Wasserdichte Velotaschen

 

  • Für Fahrten bei schlechtem Wetter
  • Wasserdicht, langlebig und sehr robust

Packsack

Auf dem hinteren Gepäckträger (waagerecht über den Packtaschen oder parallel zur Fahrtrichtung)

  • Bei grossen Velotouren als Ergänzung zu Packtaschen und Lenkertasche
  • Am besten geeignet für grosse, unempfindliche Gepäckstücke wie Zelt und Isomatte

Bikepacking

 

  • Veloreisen mit MTB, Rennvelo oder Gravelbike ohne Gepäckträger
  • Das gesamte Gepäck wird in Lenker- und Satteltasche transportiert
Was haben alle Velofahrer gemeinsam? Klar: Jeder, der in die Pedale tritt, hat etwas zu transportieren. Natürlich sind die Ansprüche höchst unterschiedlich. Wer für einen Sommertag mit dem... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Velotaschen und Fahrradkörbe – für jeden Zweck das richtige Teil

Was haben alle Velofahrer gemeinsam? Klar: Jeder, der in die Pedale tritt, hat etwas zu transportieren. Natürlich sind die Ansprüche höchst unterschiedlich. Wer für einen Sommertag mit dem Rennvelo packt, nimmt sehr viel weniger mit, als ein Veloreisender, der über Monate oder Jahre mit dem Velo um die Welt fährt. Auf dem Weg über die Alpenpässe zählt jedes Gramm, bei einer gemütlichen Fahrt durch die City spielt Gewicht nur eine untergeordnete Rolle. Und es ist nicht nur die Menge des Gepäcks, die einen grossen Unterschied macht. Ebenso grundlegend sind die Art des Gepäcks, der Typ Velo und natürlich nicht zuletzt der persönliche Geschmack.

 

Packtaschen: die universellen Alleskönner

Wenn du möglichst universell aufgestellt sein willst, empfehlen wir dir eine klassische Velotasche. Sie wird am Gepäckträger befestigt und deshalb auch Gepäckträgertasche genannt. Sie ist nicht nur vielseitig, sondern auch robust, langlebig und in den verschiedensten Designs erhältlich. Gute Velotaschen sind mit einem einzigen Handgriff am Velo zu befestigen und können mit Tragegriff oder Schulterriemen auch gut verwendet werden, wenn das Velo einmal stehen bleibt.

 

Velokorb: der praktische Klassiker

Du hast es gerne gemütlich und unkompliziert? Dann ist ein Velokorb eine gute Wahl für dich. Er wird mit einem Halterungssystem am Lenker festgeschraubt und ist besonders gut dazu geeignet, schnell eine Handtasche oder andere Teile hineinzulegen und loszufahren. Aber auch ein kleiner bis mittelgrosser Einkauf aus dem Supermarkt findet im Velokorb Platz. Es gibt ihn aus unterschiedlichen Materialien und in zahllosen Designs.

 

Gepäckträgertaschen: die Organisationstalente

Eine Gepäckträgertasche wird oben auf dem Gepäckträger befestigt, oft mit einem praktischen Klicksystem. Viele Modelle sind mit Seiten- und / oder Deckeltaschen ausgestattet, die es ermöglichen, viele Kleinteile zu transportieren, ohne dass sie durcheinandergeraten. Gepäckträgertaschen bieten mehr Stauraum als Lenkertaschen. Du kannst sie auch gut mit einem Trageriemen über der Schulter tragen, wenn du zu Fuss unterwegs bist.

 

Umhängetasche: die Freizeit- und Lifestyletasche

Die Umhängetasche, auch Messenger Bag genannt, ist eine interessante Option, wenn du wenig Zeit und auch nicht allzu viel Gepäck hast. Sie wird an einem Schulterriemen auf dem Rücken getragen und passt genau so gut aufs Velo wie in die Fussgängerzone. Besonders gut eignet die Umhängetasche sich für den Transport von Laptop oder Akten. Da sie nicht am Velo befestigt wird und ohne Gepäckträger auskommt, richtet sie sich in erster Linie an Liebhaber von puristischen Urbanbikes, die einen cleanen Look und wenig Anbauteile am Velo bevorzugen.

 

Lenkertasche: der kleine Werttransporter für die Velotour

In der Stadt eher selten anzutreffen, auf Velotouren jedoch ausgesprochen nützlich, ist die Lenkertasche. Sie hat stabile Seitenwände und wird, ähnlich wie ein Velokorb, mit einer Halterung am Lenker befestigt. Sie ist jedoch in der Regel kleiner und handlicher als dieser und kann abgenommen werden.

Sie eignet sich besonders gut, um auf Velotouren Wertsachen zu verstauen und diese bei Bedarf auch ohne das Velo zu transportieren – zum Beispiel beim Essen im Restaurant oder beim Besuch von Sehenswürdigkeiten, wenn das Velo abgestellt wird. Auch Kamera oder Smartphone sind in der Lenkertasche immer griffbereit. Oft lassen sich Lenkertaschen per Klicksystem mit nur einem Handgriff am Velo befestigen und von ihm abnehmen. Bei hochwertigen Modellen ist das Klicksystem abschliessbar – wer die Lenkertasche vom Velo nehmen will, braucht dazu einen Schlüssel.

 

Veloboxen: für Wertvolles und Empfindliches

Noch einen Schritt weiter als die Lenkertaschen gehen Hartschalenboxen. Sie sind aus robustem, hartem Material gefertigt und schützen empfindliche Gegenstände gegen Stösse und Schläge von aussen. Hartschalenkoffer sind mit deutlich mehr Packvolumen erhältlich als Lenkertaschen. Montiert werden sie hinten auf dem Gepäckträger. Da Hartschalenkboxen oft für den Transport von Wertgegenständen verwendet werden, sind viele Modelle mit einem Schloss ausgestattet.

 

Systemtaschen: mit einem Klick ist alles dran

Sehr praktisch und schnell zu bedienen sind Gepäckträgersysteme, wie sie beispielsweise von Klickfix, Pletscher oder Racktime angeboten werden. Bei Systemtaschen wird eine Halterung am Velo angeschraubt, in die ein Velokorb oder eine Tasche mit einem Handgriff per Klicksystem befestigt wird. Dies geht nicht nur rasch und sehr einfach, die Taschen bzw. Körbe sitzen auch besonders fest und verrutschfrei auf dem Velo, wenn ein Klicksystem verwendet wird.

 

Handytaschen & -cases: alles im Blick mit dem Smartphone am Lenker

Für viele ist das Smartphone aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch am Velo spielt der digitale Alltagshelfer eine wichtige Rolle. Navigations-Apps erleichtern die Wegfindung ungemein; für sportliche Fahrer stehen zahllose Rennvelo- und Mountainbike Apps zur Verfügung. Wenn du dein Smartphone während der Fahrt immer im Blick haben möchtest, ist ein wasserfestes Handycover ausgesprochen nützlich. So hast du das Smartphone am Lenker, es ist vor Wind und Regen geschützt, und deine Hände bleiben frei. Ein Sonnenschutz sorgt dafür, dass du auch bei Sonnenschein erkennen kannst, was auf dem Bildschirm steht, und die wasserfeste Folie über dem Display ist so konstruiert, dass du auch die Touchscreen-Funktionen verwenden kannst, ohne das Smartphone aus der Handytasche entnehmen zu müssen. Handycover sind für die meisten Smartphone-Typen erhältlich.

 

Velorucksack: alles dabei auf Tagestouren mit Rennvelo oder MTB

Wer mit MTB sehr schnell und sportlich unterwegs ist, käme niemals auf die Idee, einen Gepäckträger am Velo zu montieren. Aber wohin soll zum Beispiel die Softshelljacke für die Abfahrt vom hohen Alpenpass oder die Ersatz-Wasserflasche? Für sportliche Fahrer, die etwas mehr Gepäck haben, bietet sich ein Velorucksack an. Er ist sind gerade für den Rennradbereich mit geringstem Gewicht und hoher Strapazierfähigkeit erhältlich. Eine Variation des Velorucksacks ist der Trinkrucksack: Mithilfe eines Trinkschlauchs kannst du aus einer Trinkblase im Trinkrucksack trinken, ohne ihn abzusetzen.

 

Satteltasche: die Alternative für Sportliche

Die Satteltasche eignet sich für ganz kleines Gepäck, das immer dabei sein muss, wie z.B. Ersatzschlauch, Minipumpe, Montagehebel, Minitool.  Sie wird – je nach Grösse – mit einer oder zwei Halterungen am Sattelrohr direkt unter dem Sattel befestigt. Andere Modelle werden Sattelunterbau fixiert. Hochwertige Satteltaschen sind klein, leicht und sehr robust. Ähnlich wie bei einem Velorucksack ist ihr Volumen am besten für eine Tagestour geeignet.

 

Wasserdichte Velotaschen: bei jedem Wetter!

Wer gerne mit dem Velo unterwegs ist, lässt sich von etwas Regen nicht abhalten. Von richtig viel Regen auch nicht unbedingt. Schliesslich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung. Bei den Velotaschen sieht es ganz ähnlich aus: Wasserdichte Velotaschen halten auch dem allergrössten Wolkenbruch stand, der Inhalt bleibt knastertrocken. Ein weiterer Vorteil von wasserdichten Velotaschen ist, dass sie meist sehr hochwertig verarbeitet und somit ausgesprochen langlebig sind.

 

Packsack: für das ganz grosse Gepäck

Für lange Velotouren, bei denen eine vollständige Campingausrüstung transportiert wird und vielleicht sogar Vorräte für mehrere Tage, bieten je zwei Packtaschen vorne und hinten plus Lenkertasche oft nicht genügend Stauraum. Die Lösung ist ein geräumiger Packsack, der  waagerecht über den Packtaschen auf dem Gepäckträger transportiert wird. Die Federklappe des Gepäckträgers reicht für eine sichere Befestigung nicht aus. Um einen Packsack sicher zu befestigen, sind elastische Spannriemen ideal. Packsäcke sind auf den harten Dauereinsatz ausgelegt und in sehr robuster Qualität erhältlich. Kleinere Packsäcke lassen sich auch ohne Packtaschen parallel zur Fahrtrichtung auf dem Gepäckträger montieren. Packsäcke eignen sich am besten für grosse, unempfindliche Gepäckstücke wie Zelt, Isomatte oder Kleidung.

 

Bikepacking: Komplett ausgerüstet abseits der Strassen

Bikepacking ist eine relativ neue Art des Veloreisens, bei dem auf Gepäckträger (und oft auch auf Schutzbleche) verzichtet wird. Das Prinzip ist einfach: An einem Rennvelo, Gravelbike, Cyclocrosser oder Mountainbike werden eine Lenkertasche und eine Satteltasche montiert, um das nötigste Gepäck für eine grössere Tour zu verstauen. Das MTB bleibt somit (relativ) leicht und geländegängig; Mehrtagestouren abseits der Strassen und Pisten, auf die ein klassisches Tourenrad beschränkt ist, sind machbar. Mit dem Rennvelo sind mehrtägige Touren ohne Begleitfahrzeug möglich. Für Velo-Enthusiasten, die für ein paar Tage oder länger mit wenig Gepäck auskommen, erschliessen sich so völlig neue Tour-Möglichkeiten.

 

Velokoffer: Wenn kostbare Velos fliegen sollen

Du möchtest das Velo mit ins Trainingslager oder zu einer grösseren Tour im Flugzeug nehmen? Im Prinzip kein Problem, aber die Handhabe an manchen Flughäfen ist mitunter etwas ruppig. Auch verlangen viele Fluggesellschaften, dass das Velo verpackt ist. Die Lösung ist ein Velokoffer. Hierin lässt sich so gut wie jedes Velo sicher für den Transport verstauen. Velokoffer haben harte, stabile Schalen und sind innen gepolstert. Sie sind so gut wie immer mit kleinen Rädern bzw. Rollen ausgestattet, was das Manövrieren enorm erleichtert. Einige Velokoffer sind abschliessbar.

Velo-Transporttaschen: das Velo als Gepäckstück

Wenn Du dein Velo im Flugzeug transportieren willst, am Ziel aber keinen Velokoffer transportieren kannst, ist eine Velo-Transporttasche die richtige Wahl. Du kannst dein Velo mit herausgenommenem Vorderrade in der Velo-Transporttasche verstauen und diese nach der Landung relativ klein zusammenpacken, was den Transport der Tasche auf dem Velo ermöglicht. Die Velo-Transporttasche schützt das Velo nicht so perfekt wie ein Velokoffer, dafür ist sie nicht nur im zusammengefalteten Zustand handlicher, sondern in der Regel auch deutlich günstiger.

 

Übersicht Velotaschen und Fahrradkörbe

 

Art

Position am Velo

Verwendungszweck / Eigenschaften

Packtasche

Seitlich am Gepäckträger (hinten/vorne)

  • Für mittleres bis grosses Gepäck
  • Täglicher Gebrauch
  • Velotour
  • Berufspendeln
  • Einkäufe
  • Mit Schultergurt auch zu Fuss verwendbar
  • Sehr universell einsetzbar

Velokorb

Lenker

  • Einkäufe
  • Transport von anderen Gepäckstücken, z.B. Handtasche

Gepäckträgertaschen

Hinten auf dem Gepäckträger

  • Für kleineres bis mittleres Gepäck
  • durch Unterteilungen und Seitentaschen gut geeignet für den Transport von Kleinteilen

Umhängetaschen

 

  • Für Puristen und sportliche Fahrer
  • Auf kurzen Strecken in der Stadt
  • Zum Transport von Laptops oder Akten

Lenkertasche

Lenker

  • Für Wertsachen während der Velotour
  • Gegenstände, die griffbereit sein sollten, z.B. Kamera

Velokoffer

Hinten auf dem Gepäckträger

  • Für empfindliche Gepäckstücke
  • Gut geeignet auch bei zahlreichen Kleinteilen

Systemtaschen

Gepäckträger oder Lenker

  • Taschen lassen sich per Klicksystem schnell und sicher am Velo befestigen

Handycover

Lenker

  • Wasserdichte Hülle fürs Handy
  • Ermöglicht Navigation während der Fahrt

Velorucksack

 

  • Für sportliche Aktivitäten, insbesondere MTB

Satteltasche

An der Sattelstütze bzw. am Sattelunterbau

  • Für Kleinteile, die bei Touren immer dabei sein sollten
  • Grössere Modelle sind für den Transport von kleinem Gepäck geeignet
  • In Kombination mit Lenkertaschen auch für Mehrtagestouren

Wasserdichte Velotaschen

 

  • Für Fahrten bei schlechtem Wetter
  • Wasserdicht, langlebig und sehr robust

Packsack

Auf dem hinteren Gepäckträger (waagerecht über den Packtaschen oder parallel zur Fahrtrichtung)

  • Bei grossen Velotouren als Ergänzung zu Packtaschen und Lenkertasche
  • Am besten geeignet für grosse, unempfindliche Gepäckstücke wie Zelt und Isomatte

Bikepacking

 

  • Veloreisen mit MTB, Rennvelo oder Gravelbike ohne Gepäckträger
  • Das gesamte Gepäck wird in Lenker- und Satteltasche transportiert