Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Artikel pro Seite:
Shimano Deore XT WH-M8100 Laufradsatz
mehrere Varianten verfügbar

Shimano Deore XT WH-M8100 Laufradsatz

CHF 299.00
CHF 442.00
SRAM Vorderrad 50 26"

SRAM Vorderrad 50 26"

CHF 279.00
CHF 449.00
SRAM Hinterrad Rail 40 29"

SRAM Hinterrad Rail 40 29"

CHF 359.00
CHF 419.00
SRAM Vorderrad Rail 40 29"

SRAM Vorderrad Rail 40 29"

CHF 289.00
CHF 359.00
SRAM Hinterrad Rail 40 27,5"

SRAM Hinterrad Rail 40 27,5"

CHF 359.00
CHF 419.00
SRAM Vorderrad Rail 40 27,5"
mehrere Varianten verfügbar

SRAM Vorderrad Rail 40 27,5"

CHF 289.00
CHF 359.00
SRAM Hinterrad Roam 40 27,5"

SRAM Hinterrad Roam 40 27,5"

CHF 349.00
CHF 399.00
SRAM Vorderrad 50 27,5"

SRAM Vorderrad 50 27,5"

CHF 449.00
CHF 529.00
SRAM Vorderrad Roam 40 27,5"

SRAM Vorderrad Roam 40 27,5"

CHF 299.00
CHF 349.00
SRAM Vorderrad Roam 50 29"

SRAM Vorderrad Roam 50 29"

CHF 429.00
CHF 529.00
SRAM Hinterrad Roam 60 27,5"
mehrere Varianten verfügbar

SRAM Hinterrad Roam 60 27,5"

ab CHF 699.00
CHF 1'175.00
Sram Vorderrad Roam 60 27,5"
mehrere Varianten verfügbar

Sram Vorderrad Roam 60 27,5"

CHF 850.00
CHF 1'079.00

Das Laufrad – es läuft und läuft und läuft

Ein Laufrad hat einen grossen Einfluss auf die Gesamtperformance deines Velos. Besonders für sportlich ambitionierte Fahrer auf dem Rennrad oder Mountainbike spielt die Qualität der Laufräder eine wichtige Rolle. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Laufrädern und Laufradsätzen ist eine hohe Steifigkeit. Je steifer ein Laufrad ist, desto präziser reagiert dein Velo in Kurven auf die Lenkung. Auch das Gewicht und seine Verteilung auf die einzelnen Komponenten haben einen grossen Einfluss auf die Qualität eines Laufrades. Beispielsweise fällt eine schwere Felge beim Anfahren deutlich mehr ins Gewicht als eine schwere Nabe. Der Grund hierfür ist einfach: Je weiter ein Gegenstand von einem Drehpunkt entfernt ist, desto mehr Energie ist nötig, um ihn zu beschleunigen. Zwar hält ein Laufrad mit viel rotierender Masse seine Geschwindigkeit länger, aber dieser Vorteil wird vom Nachteil des kraftaufwändigeren Anfahrens nach Ansicht der meisten Fahrer deutlich überwogen. Neben dem Gewicht kommt es bei Laufrädern auch auf eine gute Aerodynamik und eine hohe Stabilität an.

Laufräder für Mountainbike, Rennrad und Trekkingvelo

Anders als bei Rennrad Laufrädern, die sich lediglich bei der Bremsaufnahme unterscheiden, gibt es bei Mountainbike Laufrädern unterschiedlichen Grössen: 26", 27,5" und 29". Auch bei City- und Trekkingvelos wird nur nach der Art der Bremsaufnahme unterschieden, die Laufradgrösse liegt so gut wie immer bei 28“. Bei Reiserädern und bei Trekkingrädern, die im Alltag stark beansprucht werden, spielt die Belastbarkeit eine grosse Rolle. Hier müssen die Laufräder auch kräftige Stösse bei einem sehr schweren Velo und dauerhaft schlechte Pisten verkraften, ohne Schaden zu nehmen. Das Gewicht spielt hier eine deutlich kleinere Rolle als bei Mountainbikes oder Rennvelos. Wenn du auch in der dunklen Jahreszeit viel mit deinem Velo unterwegs bist, ist ein Laufrad mit Nabendynamo eine elegante und effiziente Lösung. Durch die Position in der Mitte des Laufrades fällt das Gewicht des Nabendynamos kaum auf, der Rollwiderstand ist extrem niedrig, und er liefert sehr zuverlässig und geräuschlos Strom.

Ein Laufrad hat einen grossen Einfluss auf die Gesamtperformance deines Velos. Besonders für sportlich ambitionierte Fahrer auf dem Rennrad oder Mountainbike spielt die Qualität der... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Das Laufrad – es läuft und läuft und läuft

Ein Laufrad hat einen grossen Einfluss auf die Gesamtperformance deines Velos. Besonders für sportlich ambitionierte Fahrer auf dem Rennrad oder Mountainbike spielt die Qualität der Laufräder eine wichtige Rolle. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Laufrädern und Laufradsätzen ist eine hohe Steifigkeit. Je steifer ein Laufrad ist, desto präziser reagiert dein Velo in Kurven auf die Lenkung. Auch das Gewicht und seine Verteilung auf die einzelnen Komponenten haben einen grossen Einfluss auf die Qualität eines Laufrades. Beispielsweise fällt eine schwere Felge beim Anfahren deutlich mehr ins Gewicht als eine schwere Nabe. Der Grund hierfür ist einfach: Je weiter ein Gegenstand von einem Drehpunkt entfernt ist, desto mehr Energie ist nötig, um ihn zu beschleunigen. Zwar hält ein Laufrad mit viel rotierender Masse seine Geschwindigkeit länger, aber dieser Vorteil wird vom Nachteil des kraftaufwändigeren Anfahrens nach Ansicht der meisten Fahrer deutlich überwogen. Neben dem Gewicht kommt es bei Laufrädern auch auf eine gute Aerodynamik und eine hohe Stabilität an.

Laufräder für Mountainbike, Rennrad und Trekkingvelo

Anders als bei Rennrad Laufrädern, die sich lediglich bei der Bremsaufnahme unterscheiden, gibt es bei Mountainbike Laufrädern unterschiedlichen Grössen: 26", 27,5" und 29". Auch bei City- und Trekkingvelos wird nur nach der Art der Bremsaufnahme unterschieden, die Laufradgrösse liegt so gut wie immer bei 28“. Bei Reiserädern und bei Trekkingrädern, die im Alltag stark beansprucht werden, spielt die Belastbarkeit eine grosse Rolle. Hier müssen die Laufräder auch kräftige Stösse bei einem sehr schweren Velo und dauerhaft schlechte Pisten verkraften, ohne Schaden zu nehmen. Das Gewicht spielt hier eine deutlich kleinere Rolle als bei Mountainbikes oder Rennvelos. Wenn du auch in der dunklen Jahreszeit viel mit deinem Velo unterwegs bist, ist ein Laufrad mit Nabendynamo eine elegante und effiziente Lösung. Durch die Position in der Mitte des Laufrades fällt das Gewicht des Nabendynamos kaum auf, der Rollwiderstand ist extrem niedrig, und er liefert sehr zuverlässig und geräuschlos Strom.