Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Artikel pro Seite:

Ritzel - kleine Krafttransporteure

Das Ritzelpaket ist ein grundlegender Bestandteil eines Velos mit einer Kettenschaltung. Die einzelnen Ritzel geben die Tretkraft von der Kette an das hintere Laufrad weiter und müssen dabei extreme Kräfte absorbieren. Dies führt naturgemäss auch bei bester Pflege nach eine bestimmten Laufleistung zu Verschleiss. Spätestens, wenn die Kette die einzelnen Ritzel nicht mehr richtig mitzieht, idealerweise jedoch deutlich früher, musst du Kette und Ritzel ersetzen. Hierbei kann es, gerade bei sehr hochwertigen Ritzelpaketen, durchaus Sinn ergeben, nur einige Ritzel auszutauschen und nicht gleich das gesamte Paket. So gut wie jeder Fahrer hat seine Lieblingsübersetzungen, die er deutlich öfter fährt als andere Kettenblatt-/ Ritzel-Kombinationen. Diese Ritzel verschleissen naturgemäss deutlich schneller als die weniger benutzten Ritzel. Dies funktioniert natürlich nur bei Ritzelpaketen, bei denen die einzelnen Ritzel nicht miteinander vernietet sind.

Was muss ich bei der Auswahl des Ritzels beachten?

Wichtig ist nicht nur die Anzahl der Zähne, sondern auch der Hersteller. Zwar sind einige Systeme miteinander kompatibel, aber hierauf solltest du dich eher nicht verlassen. Am sichersten bist du unterwegs, wenn du Ritzel, Schaltwerk, Kette, Umwerfer und Kettenblätter vom selben Hersteller verwendest.

Das Ritzelpaket ist ein grundlegender Bestandteil eines Velos mit einer Kettenschaltung. Die einzelnen Ritzel geben die Tretkraft von der Kette an das hintere Laufrad weiter und müssen dabei... mehr erfahren »
Fenster schliessen
Ritzel - kleine Krafttransporteure

Das Ritzelpaket ist ein grundlegender Bestandteil eines Velos mit einer Kettenschaltung. Die einzelnen Ritzel geben die Tretkraft von der Kette an das hintere Laufrad weiter und müssen dabei extreme Kräfte absorbieren. Dies führt naturgemäss auch bei bester Pflege nach eine bestimmten Laufleistung zu Verschleiss. Spätestens, wenn die Kette die einzelnen Ritzel nicht mehr richtig mitzieht, idealerweise jedoch deutlich früher, musst du Kette und Ritzel ersetzen. Hierbei kann es, gerade bei sehr hochwertigen Ritzelpaketen, durchaus Sinn ergeben, nur einige Ritzel auszutauschen und nicht gleich das gesamte Paket. So gut wie jeder Fahrer hat seine Lieblingsübersetzungen, die er deutlich öfter fährt als andere Kettenblatt-/ Ritzel-Kombinationen. Diese Ritzel verschleissen naturgemäss deutlich schneller als die weniger benutzten Ritzel. Dies funktioniert natürlich nur bei Ritzelpaketen, bei denen die einzelnen Ritzel nicht miteinander vernietet sind.

Was muss ich bei der Auswahl des Ritzels beachten?

Wichtig ist nicht nur die Anzahl der Zähne, sondern auch der Hersteller. Zwar sind einige Systeme miteinander kompatibel, aber hierauf solltest du dich eher nicht verlassen. Am sichersten bist du unterwegs, wenn du Ritzel, Schaltwerk, Kette, Umwerfer und Kettenblätter vom selben Hersteller verwendest.