Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Artikel pro Seite:

GepĂ€cktrĂ€ger Hinten fĂŒr Dein Velo

Bei einem mehrtĂ€gigen Velo Ausflug oder auf dem Weg zur Arbeit gehört auch GepĂ€ck mit. Das lĂ€sst sich am leichtesten ĂŒber Packtaschen am hinteren GepĂ€cktrĂ€ger transportieren. Am City- und Trekkingrad gehört der GepĂ€cktrĂ€ger hinten zur standard AusrĂŒstung. In der Regel können alle HinterradgepĂ€cktrĂ€ger mit einer Last von bis zu 25 Kg belastet werden. An diesen GepĂ€cktrĂ€gern sind meist auch die RĂŒckleuten oder auch Reflektoren angebracht, die die FunktionalitĂ€t der GepĂ€cktrĂ€ger auf keinster Weise beeintrĂ€chtigen.

04150_I-Valo_Tour

 

abnehmbare GepÀcktrÀger hinten

An einem Rennrad oder MTB sind GepĂ€cktrĂ€ger Mangelware. Jedoch hat sich seit einiger Zeit das Reisen auch auf MTBÂŽs sehr beliebt gemacht. Um auf mehrtĂ€gigen Reisen nicht am GepĂ€ck spĂ€ren zu mĂŒssen, gibt es zusĂ€tzlich zu den Front- und Oberrohrtaschen auch GepĂ€cktrĂ€ger fĂŒrs MTB, die an der SattelstĂŒtze montiert werden. Diese werden normalerweise nicht fest montiert sondern meist ĂŒber einen Klemmmechanismus an der SattelstĂŒtze befestigt. Diese Montageart erlaubt daher nur eine maximale Zuladung von 7-10 Kg. Die Vorteile ĂŒberwiegen dennoch. Die sehr leichte Montage und Abnahme des GepĂ€cktrĂ€ger SattelstĂŒtze geht schnell, so kann auch ohne Aufwand der GepĂ€cktrĂ€ger von einem Bike zum Anderen ummontiert werden.
Wir empfehlen SattelstĂŒtzgepĂ€cktrĂ€ger nicht an Carbon SattelstĂŒtzen anzubringen, da carbon aufgrund der hohen Steifigkeit eher anfĂ€llig fĂŒr Belastungen entgegen der vorhergesehenen Belastungsrichtung ist.

Die SattelstĂŒtzgepĂ€cktrĂ€ger haben nur einen BerĂŒhrungspunkt mit dem Velo - weswegen keine ideale Ausbalancierung der Lasten möglich ist, was sich auf die maximale Traglast auswirkt. Jedes Gewicht ĂŒber der empfohlenen Traglast kann zu einem negativen Fahrverhalten fĂŒhren.

orion_1

Bei einem mehrtĂ€gigen Velo Ausflug oder auf dem Weg zur Arbeit gehört auch GepĂ€ck mit. Das lĂ€sst sich am leichtesten ĂŒber Packtaschen am hinteren GepĂ€cktrĂ€ger transportieren. Am City-... mehr erfahren »
Fenster schliessen
GepĂ€cktrĂ€ger Hinten fĂŒr Dein Velo

Bei einem mehrtĂ€gigen Velo Ausflug oder auf dem Weg zur Arbeit gehört auch GepĂ€ck mit. Das lĂ€sst sich am leichtesten ĂŒber Packtaschen am hinteren GepĂ€cktrĂ€ger transportieren. Am City- und Trekkingrad gehört der GepĂ€cktrĂ€ger hinten zur standard AusrĂŒstung. In der Regel können alle HinterradgepĂ€cktrĂ€ger mit einer Last von bis zu 25 Kg belastet werden. An diesen GepĂ€cktrĂ€gern sind meist auch die RĂŒckleuten oder auch Reflektoren angebracht, die die FunktionalitĂ€t der GepĂ€cktrĂ€ger auf keinster Weise beeintrĂ€chtigen.

04150_I-Valo_Tour

 

abnehmbare GepÀcktrÀger hinten

An einem Rennrad oder MTB sind GepĂ€cktrĂ€ger Mangelware. Jedoch hat sich seit einiger Zeit das Reisen auch auf MTBÂŽs sehr beliebt gemacht. Um auf mehrtĂ€gigen Reisen nicht am GepĂ€ck spĂ€ren zu mĂŒssen, gibt es zusĂ€tzlich zu den Front- und Oberrohrtaschen auch GepĂ€cktrĂ€ger fĂŒrs MTB, die an der SattelstĂŒtze montiert werden. Diese werden normalerweise nicht fest montiert sondern meist ĂŒber einen Klemmmechanismus an der SattelstĂŒtze befestigt. Diese Montageart erlaubt daher nur eine maximale Zuladung von 7-10 Kg. Die Vorteile ĂŒberwiegen dennoch. Die sehr leichte Montage und Abnahme des GepĂ€cktrĂ€ger SattelstĂŒtze geht schnell, so kann auch ohne Aufwand der GepĂ€cktrĂ€ger von einem Bike zum Anderen ummontiert werden.
Wir empfehlen SattelstĂŒtzgepĂ€cktrĂ€ger nicht an Carbon SattelstĂŒtzen anzubringen, da carbon aufgrund der hohen Steifigkeit eher anfĂ€llig fĂŒr Belastungen entgegen der vorhergesehenen Belastungsrichtung ist.

Die SattelstĂŒtzgepĂ€cktrĂ€ger haben nur einen BerĂŒhrungspunkt mit dem Velo - weswegen keine ideale Ausbalancierung der Lasten möglich ist, was sich auf die maximale Traglast auswirkt. Jedes Gewicht ĂŒber der empfohlenen Traglast kann zu einem negativen Fahrverhalten fĂŒhren.

orion_1